Grußwort vom Oberbürgermeister der Stadt Biberach Norbert Zeidler

   
Ich begrüße Sie alle recht herzlich zu den diesjährigen deutschen U20-Meisterschaften der Volleyballjugend. Es freut mich sehr, eine solch hochkarätige Veranstaltung in Biberach willkommen heißen zu dürfen. Die TG Biberach Volleyballabteilung ist stolzer Ausrichter dieser Meisterschaft, die in unserer neugebauten RBZ-Halle eine ideale Kulisse für eine gelungene Veranstaltung findet.
Der besondere Reiz des Volleyballsportes liegt in der Mischung aus Schnelligkeit, Konzentration, Ballgefühl und Präzision. Eine solche Mannschaftssportart ist auf ein funktionierendes Team, eine gemeinsame Leistung angewiesen. Gerade beim Volleyball, das sich durch ständiges Rotieren in den einzelnen Positionen auszeichnet, ist ein flexibles Einstellen auf die unterschiedlichen Herausforderungen unumgänglich.

Diesen Herausforderungen stellt sich auch die TG Biberach Volleyballabteilung schon seit Jahren immer wieder sehr erfolgreich. Es ist daher nur folgerichtig, dass sie als Ausrichter dieser Veranstaltung ausgewählt wurde. Ich bin überzeugt, dass der Verein sich als hervorragender Gastgeber beweisen wird und alle Verantwortlichen mit Organisationstalent und Enthusiasmus die erforderlichen Vorbereitungen treffen, dass sich unsere Gäste aus Nah und Fern hier in Biberach wohlfühlen. Für alle Sport- und Volleyballfans aus der Region bietet dieses Turnier ein außergewöhnliches und attraktives sportliches Ereignis auf höchstem Niveau. Nutzen Sie diese Möglichkeit!

Ganz herzlich bedanken möchte ich mich bei der Volleyballabteilung der TG Biberach und ihrem Abteilungsleiter Herrn Pflug für die Organisation dieses Sportevents. Ein besonderer Dank gilt auch den Sponsoren, ohne deren Hilfe eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen ein faires und erfolgreiches Turnier, den begeisterten Zuschauerinnen und Zuschauern interessante und abwechslungsreiche Spiele und allen eine schöne Zeit in Biberach.

   

Grußwort vom Landrat des Landkreises Biberach Dr. Heiko Schmid

Ich darf Sie zu den Deutschen Meisterschaften der U20-Jugendmannschaften der Deutschen Volleyballjugend – auch im Namen des Landkreises Biberach - herzlich willkommen heißen. Ich freue mich, dass die Volleyballabteilung der Turngemeinde Biberach in diesem Jahr dieses bundesweite Turnier in unserem Landkreis austrägt.

Dass die Spiele in der neuen Halle am Räumlichen Bildungszentrum ausgespielt werden, ist sehr erfreulich. Die RBZ-Halle ist auf Sportarten wie diese ausgelegt und für eine Volleyball- Meisterschaft sehr gut geeignet. Dies freut mich für alle Spielerinnen und Spieler, ebenso wie für die Zuschauer, welchen die neuen Räumlichkeiten viel mehr Möglichkeiten bieten.

Am 24. und 25. Mai spielen die 16 besten A-Jugendmannschaften Deutschlands um den Titel des Deutschen Meisters. Nachdem die Mannschaften in den letzten Wochen und Monaten kräftig trainiert haben, werden die Spielerinnen und Spieler ihr Können und ihr Talent unter Beweis stellen. Den Zuschauern sind gute und spannende Spiele garantiert.

Ein besonderer Dank gilt der Volleyballabteilung der Turngemeinde Biberach für die Ausrichtung dieser Meisterschaft. Es benötigt die Bereitschaft von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, eine solche Meisterschaft auszurichten und für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen.

Ich wünsche den Organisatoren sowie allen Spielerinnen und Spielern ein faires und verletzungsfreies Turnier um die Meisterschaft sowie zahlreiche Zuschauer, die die Spiele mit großer Begeisterung verfolgen werden.

   

Grußwort vom Vorsitzenden der Deutschen Volleyball-Jugend Andreas Burkard

Im Namen der Deutschen Volleyball-Jugend (dvj) möchte ich alle Teilnehmer und Gäste herzlich willkommen heißen. Für diese Deutsche Meisterschaft haben sich die besten 15 Vereinsmannschaften Deutschlands über ihre Regionalmeisterschaften qualifiziert. Weiterhin spielt auch die TG Biberach als ausrichtender Verein mit um den Titel des „Deutschen Meisters 2014“.

Dabei stellt schon die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft ein Zeichen für das große sportliche Engagement der teilnehmenden Vereine im Jugendbereich dar. Für diese intensive und gute ehrenamtliche, wie auch hauptamtliche Vereinsarbeit möchte ich mich hiermit recht herzlich bedanken. Ein weiterer Dank geht selbstverständlich auch an unsere jungen Volleyballer, sowie ihre Familien für Ihr großes Engagement im Volleyballsport.

Das Motto 2014 der dvj lautet „Integration durch Sport“.Wir Volleyballer wollen mit dieser Aktion zeigen, welche großartigen Möglichkeiten der Mannschaftssport vorweisen kann. Gleichberechtigung für in anderen Bereichen des Lebens benachteiligte Personengruppen stellt im Sport oftmals eine Selbstverständlichkeit dar. Wir glauben, dass diese soziale Gleichberechtigung weiter gefördert und auch auf alle anderen Lebensbereiche weiter ausgedehnt werden sollte.

Helfen Sie uns dabei besonders Jugendliche zu stärken und unterstützen sie die Aktion „Integration durch Sport“. Nach den erfolgreichen Ausrichtungen der Deutschen Meisterschaft im Jahr 2012 und dem großen Bundespokal im letzten Jahr bin ich mir sicher, dass wir auch wieder eine sehr hervorragende Deutschen Meisterschaft der U20 weiblich hier in Biberach erleben dürfen. Hierfür möchte ich mich bei der TG Biberach und stellvertretend beim Organisationsteam rund um Markus Pflug und Malte Missoweit recht herzlich bedanken. Ihnen wünsche ich einen schönen Aufenthalt in Biberach und allem voran spannende und faire Spiele.

   

Grußwort vom Vorstandsvorsitzenden der TG Biberach Hans-Peter Beer

Im Namen der Turngemeinde Biberach begrüße ich alle teilnehmenden Mannschaften, Gäste und Zuschauer zur deutschen Volleyballmeisterschaft der weiblichen U20-Jugend. Wir freuen uns, bereits zum dritten Mal seit 2012 Ausrichter eines bedeutenden nationalen Wettbewerbs des Volleyball-Nachwuchses sein zu dürfen.

Dass dies alles andere als ein Zufall ist, zeigt ein Blick auf die engagierte Arbeit unserer TG-Volleyballabteilung, gerade im Jugendbereich. Viele Spielerinnen unserer erfolgreichen Damenmannschaften stammen aus dem eigenen Nachwuchsbereich. Aber auch ein anderer Aspekt darf nicht vergessen werden. Die ganz besondere Begeisterung der Biberacher Zuschauer für den Volleyballsport. Dies war bereits bei den Bundesligspielen in der Dollingerhalle so und es wird mit Sicherheit seine Fortsetzung bei den Begegnungen in der neuen Sporthalle des Räumlichen Bildungszentrums (RBZ) finden, egal ob in der Dritten Liga oder bei den deutschen Meisterschaften.

Die Ausrichtung eines Wettbewerbs dieser Größenordnung ist immer ein Kraftakt und es braucht viele Helfer, Förderer, Unterstützer und Sponsoren, um ihn zu meistern. Deshalb gilt mein Dank an dieser Stelle allen, die durch ihr Engagement dazu beitragen, diese Meisterschaft in Biberach zu ermöglichen.

Ich wünsche allen teilnehmenden Teams viel Erfolg in fairen und verletzungsfreien Spielen, den Zuschauern spannende Kämpfe um Punkte, Sätze und Siege, und allen auswärtigen Gästen eine schöne Zeit in Biberach.

   

Grußwort der Volleyballabteilung der TG Biberach

Nach der Deutschen U18-Meisterschaft 2012 und dem A-Bundespokal 2013 ist die Deutsche U20-Meisterschaft der dritte nationale Wettbewerb, den uns die Deutsche Volleyballjugend zur Ausrichtung anvertraut. Für dieses Vertrauen bedanken wir uns und hoffen, dass wir dem höchsten Vereinswettbewerb im deutschen Jugendbereich eine angemessene „Bühne“ bieten können. Gleichzeitig sehen wir in der erneuten Vergabe einer deutschen Jugendmeisterschaft nach Biberach die Bestätigung unserer bisherigen Arbeit.

Ob unsere Gäste nach den beiden Bundeswettbewerben nun zum dritten oder zum ersten Mal in Biberach sind; wir heißen Euch alle herzlich willkommen. Für alle ein Novum ist die neue Halle am Räumlichen Bildungszentrum, kurz RBZ-Halle. Mit vier Spielfeldern und einer Tribüne für 650 Zuschauer bietet sie deutlich mehr Platz als die inzwischen abgerissene Dollingerhalle.

Die DM werden wir komplett in der RBZ-Halle austragen. Die Spielerinnen müssen sich nicht umgewöhnen, die Zuschauer verpassen kein Spiel und für uns ist manches einfacher. Möglich wird das, weil uns die Stadt Biberach die Halle zur Verfügung stellt und uns seit vielen Jahren in allen Belangen nach Kräften unterstützt. Ein herzliches Dankeschön dafür an dieser Stelle. Ein großer Dank geht auch an all unsere Sponsoren, ohne die weder die Ausrichtung einer DM, noch unser regulärer Spielbetrieb von der B-Klasse bis zur Dritten Liga und allen Jugendspielklassen möglich wäre.

Bewährt hat sich in den vergangenen beiden Jahren unser Team der Volleyballabteilung. Jung und Alt, Groß und Klein werden wieder dafür sorgen dass sich alle in Biberach wohl fühlen. Auf diesen Einsatz, besonders unserer jungen Mitglieder, ist der Vorstand der Biberacher Volleyballabteilung besonders stolz.

Wir freuen uns auf die Begegnungen mit vielen Freunden und Bekannten aus ganz Volleyball-Deutschland, sowie auf neue Kontakte mit denen, die zum ersten Mal in Biberach sind. Möge die DM für alle eine erfolgreiche, verletzungsfreie und schöne Zeit bei uns in Biberach sein.